whatsapp kosten

Whatsapp Kosten: Nun nicht mehr kostenlos benutzbar

Jedewhatsappr kennt sie und 90% aller Smartphone Besitzer benutzen sie: Whatsapp. Eine bislang kostenlose App für iOS, Android und Windows Phone, welche SMS und MMS völlig überflüssig macht. Lange war sie kostenlos, doch nun beendeten die Entwickler von Whatsapp die kostenlose Nutzungdauer der App und jetzt müssen Benutzer Geld bezahlen um weiterhin die App nutzen zu können, doch lohnt es sich wirklich die App für Echtgeld zu erstehen oder ist nun wieder ein Umstieg auf die klassische SMS die bessere Option?

Themen

Vorteile beim Kauf von Whatsapp

Einmalige Zahlung eines Betrages für ein Jahr, 3 Jahre oder 5 Jahre – dadurch hat man von Anfang an volle Kostenkontrolle und kann sich sicher sein, dass man nicht wie bei herkömmlichen Mobilfunktverträgen durch zu viele SMS seinen monatlichen Preis unnötig in die Höhe treibt. Für Whatsapp wird lediglich eine stabile Internetverbindung benötigt, welche mittlerweile zum Beispiel bei Vodafone schon für 8,99 Euro im Monat erhältlich ist. Zusammen mit Whatsapp können daher jegliche weitere Kosten vermieden werden, da Whatsapp lediglich eine jährliche Grundgebühr verlangt anstatt für jede Nachricht einzeln Geld zu berechnen. Des Weiteren können bei Whatsapp auch jederzeit Bilder oder sogar kleinere Dateien wie Memos oder kurze Audio- und Video-Sequenzen gesendet werden, welches bei einer herkömmlichen SMS schon einmal bis zu 80 Cent pro Bild oder Datei kosten kann, in diesem Punkt hat Whatsapp die Nase eindeutig vorn.

Welche Kosten kommen bei der Benutzung von Whatsapp auf mich zu?

Whatsapp für ein Jahr ist bereits für 89 Cent zu haben, drei Jahre können bereits für 2,49€ und 5 Jahre für 3,49€ erstanden werden. Ein Spottpreis wenn man bedenkt, wie viele Nachrichten zum Beispiel in 2 Jahren geschrieben werden. Der durchschnittliche Deutsche schreibt ca. 35 SMS pro Monat, unglaubliche 1260 SMS in 3 Jahren. Kein Anbieter bietet aktuell 1260  SMS für 2,49€ an, weswegen der Preis von Whatsapp ohne Probleme als sehr billig bezeichnet werden kann. Des Weiteren können wie bereits erwähnt jederzeit Bilder oder andere kleine Dateien versendet werden und das völlig ohne zusätzliche Kosten.

Whatsapp – Die Erfindung des TEUFELS

So lautet der Titel des Youtubers Cielle Noire

Für wen ist Whatsapp geeignet?

Alles in Allem kann man sagen, das Whatsapp für jeden Smartphonebesitzer geeignet ist, der bereits mit dem Gedanken gespielt hat sich eine Internet-Flatrate für sein Handy zu holen oder bereits eine Internet Flatrate besitzt – denn dann ist die Benutzung von Whatsapp um einiges preiswerter als die herkömmliche SMS oder MMS. Ein Grund, warum Experten den Tod der SMS noch vor 2025 provezeien.

Weitere Informationen über Whatsapp Kosten

Welt.de Whatsapp kosten

6 comments

  1. Julius

    Naja, es gibt ja als Alternative auch noch Apps wie Viper, die sich im Moment immer größerer Beliebtheit erfreuen. Bevor man das Geld investiert kann man ja auch mal diese ausprobieren. Des weiteren ist es sowieso immer mal gut, auch den etwas kleineren eine echte Chance zu geben.

  2. Also ich finde WhatsApp einfach genial und ich wusste gar nicht, bevor ich den Artikel gelesen habe, dass es im Jahr nur 0,89 Cent kostet, dass ist ja richtig günstig, vorallem im Gegensatz zu den herkömmlichen Mobilfunkanbietern, wie im Artikel sehr schön geschrieben wird!

  3. scpfabi

    Aufgrund von Rufnummerwechseln bin ich noch nicht in den Genuss gekommen für Whatsapp zu zahlen, allerdings wäre es mir das auf jeden Fall auch wert. Alternativen kommen für mich wegen der großen Zahl an Nutzern nicht infrage, trotz SMS-Flatrate steht Whatsapp bei mir an erster Stelle.

  4. Ich verstehe die Aufregung mancher Leute einfach nicht . 0,89 Cent für ein Jahr zu bezahlen ist im Vergleich zu den SMS kosten doch ein Witz . Aus eigener Erfahrung kann ich sagen dass dies sich wirklich lohnt . Jedoch gibt es auch kostenlose Alternativen wie Facebook und KiK , mit denen man komplett kostenlos kommunizieren kann . Jedoch ist nichts so unkompliziert wie WhatsApp.

  5. Ephias

    Oh Gott oh Gott. Das ist Eine gute Idee …Für den Besitzer zu mindest. Allein wenn ich schon Überlege Wie viel Jugendliche Es Benutzen allein wenn Man Rechnen würde 0,10 x 1.000.000 = …. Och gott. Der mann macht um Einiges Gewinn würde ich Ganz Gemein befürchten und da Manche Jugendliche Wirklich krass abhängig sind davon Werden sie es schon kaufen Und + + +. Naja also ich hab grade eben mal mein Whatsapp Nach geguckt Und hab bemerkt Das ich Schon Eine Verlängerung habe dass heißt Alle die es Schon hatten Haben 1 Jahr Drauf bekommen Wenn ich das richtig Verstehe. Also Läuft meins Nächstes Jahr ab. Hmpf. Naja Ist ja auch nicht soo schlimm Gibt ja auch Noch SmS Auch wenn es “Veraltet” klingt.

  6. premium88x

    Ich finde WhatsApp ist für jedes Handy ein muss. Anfangs wusste ich nicht, dass es irgendwas gekostet hat, aber bei den Preis ist es vollkommen okay. Ich benutze selber WhatsApp und bin sehr zufrieden damit. Im Gegensatz zu den anderen Mobilfunkverträgen ist das ziemlich günstig.

Hinterlasse eine Antwort

Or