Visual Studio 2017 - Splash

Microsoft Visual Studio – Eine integrierte Entwicklungsumgebung gratis

Microsoft, einer der Hersteller für Software, vor allem bekannt durch sein weltweit vertriebenes Betriebssystem Windows und seine Office-Lösung, bietet der Kundschaft eine Vielzahl an Anwendungen an. Das Portfolio deckt mittlerweile fast jegliche Sparte ab, von Microsoft Office für privaten oder kommerziellen Einsatz bis hin zu großen Serversystemen.

Visual StudioIm Jahre 2000 brachte Microsoft das erste .NET-Framework auf den Markt. Darin enthalten waren neue Programmiersprachen, die dem Anwender eine erleichtere Entwicklung eigener Anwendungen ermöglichen sollten. Darin enthalten auch die Sprache „C#“ (C-Sharp), eine Ableitung von „Java“, dass eines der meist genutzten Frameworks zur Entwicklung von Plattform übergreifenden Anwendungen ist, sowie ASP.NET, die für die Webserver-Lösung von Microsoft, den IIS (Internet Information Server) benötigt wird.

Eine IDE (Integrierte Entwicklungsumgebung, im engl. „Integrated Development Environment“) gab es zu diesem Zeitpunkt vom Hersteller selbst noch nicht. Dies holte Microsoft jedoch schnellst nach und stellte der Öffentlichkeit im Jahr 2002 die Entwicklungsumgebung „Visual Studio“ vor.

Visual Studio enthielt in der ersten Version bereits alle notwendigen Elemente um ein Programm zu schreiben und unter Windows auszuführen.

Der Umfang von Visual Studio 2017

Der aktuelles Stand von Microsofts Entwicklungsumgebung Visual Studio 2017 lässt sich kaum zusammenfassen, soviel Unterstützung auf unterschiedlichsten Gebieten bietet das Programm dem Entwickler für seine alltägliche Arbeit.

Ausser den grundlegenden Helfern, die alle IDE bieten, wie z.B. einen Debugger oder einem grafischen Designer zur Gestalterung eigener Formulare (Fenster), stehen dort auch noch andere Sprachen und die damit verbundenen Helfer bereit.

Visual Studio unterstützt die Entwicklung neuer Applikationen für:

  • Desktop-Awendungen
  • Apps für den Windows-Store (Zum Einsatz von Windows 8  bis Windows 10)
  • Mobile-Apps für Windows-Mobile
  • ASP.NET Projekte zur Erstellung kompletter Webseiten oder Web-Anwendungen
  • Xamarin
  • Azure

Die gängigsten genutzten Sprachen im Umfang sind z.B.:

  • C# (C-Sharp)
  • F# (F-Sharp)
  •  C++
  • ASP.NET
  • VB.NET (Visual Basic)

Visual Studio 2017 - StartseiteDie Startseite schon stellt dem Anwender umfangreiche Optionen zur Verfügung, gibt direkt Neuigkeiten zu neusten Entwicklungstechniken und Hilfestellungen aus. Der Entwickler wird nicht ins kalte Wasser geworfen, sondern nach und nach in das Programm und seine vielen Funktionen eingeführt. Microsoft selbst bietet unter YouTube eine Vielzahl von Tutorial-Videos an, wie man mit Hilfe von Visual Studio schnell und einfach neue Programme erstellen kann.

Aber Achtung, die IDE ist, wie alle anderen IDEs auf dem Markt, keine KI (Künstliche Intelligenz), dass Programme selbst schreiben kann. Es bedarf einer Menge Hirnschmalz um komplexe Anwendungen zu schreiben, eine kontinuierliche und intensive Einarbeitung in die zu verwendende Programmiersprache ist natürlich weiterhin notwendig.

Zum Glück gibt das Programm während der Entwicklung Hilfestellungen, Tipps oder sogar Verbesserungsvorschläge für den selbst geschriebenen Programm-Code.

Projekte als Basis der Anwendungen

Visual Studio 2017 - CodeWird eine neue Anwendung begonnen, erstellt Visual Studio dafür ein Projekt. In diesem Projekt werden alle für die Anwendung zu erstellenden Dateien gesammelt und zusammengefasst. Der große Vorteil hierbei ist, dass jedes Projekt gleichzeitig auch eine „Projektmappe“ ist. Dies gibt dem Entwickler die Möglichkeit andere bereits geschriebene Projekte in einem „Groß“-Projekt zu vereinen. Damit entfällt auch die Notwendigkeit eine IDE mehrfach starten zu müssen, wenn eine Projekt mit anderen Projekten gekoppelt werden muss, z.B. wenn man mehrere DLLs (Dynamische Programmbibliothek, im engl. „Dynamic Language Library“) geschrieben hat, die in einem anderen Programm verwendet werden sollen und ggf. noch der Anpassung bedürfen.

Visual Studio 2017 - Designer

Ist man dem Schreiben des Codes noch nicht so mächtig, oder man ist eher ein Designer als Entwickler, stellt Visual Studio eine Design-Umgebung für das zu bearbeitende Form (Fenster) bereit. In dieser Umgebung ist es die Gestaltung eines neuen Fensters fast so einfach wie einen Brief in Microsoft Word zu schreiben. Den Code für die Elemente erzeugt die IDE automatisch, das Programm kann direkt getestet und ausprobiert werden.

Aber das Coding entfällt leider nie, denn ein Form ohne die gewünschten Funktionen ist nur eine leere Hülle, die zwar vllt. schön aussieht, aber auch nicht. Hier kommt der Entwickler voll zum Einsatz und kann sich nach Herzenslust auslassen. In den aktuellen Versionen der verschiedenen Sprachen sind der Entwicklung kaum noch Grenzen gesetzt.

Microsoft bietet die Entwicklungsumgebung auch gratis an

Microsoft bietet das Programm in der „Community-Edition“ kostenfrei zu Nutzung an. Diese Edition hat einen geringeren Funktionsumfang zu den kommerziellen Editionen „Professional“ und „Premium“, reicht aber trotz allem für sehr umfangreiche Anwendungen mehr als aus. Es ist sogar möglich in einem Team mit bis zu 5 Entwicklern an einem Projekt zu arbeiten, wenn ein „Team Foundation-Server“ von Microsoft mit eingesetzt wird. Auch dieser wird in der Edition „Express“ gratis angeboten (der dafür notwendige Microsoft SQL-Server 2016 ist ebenfalls gratis als „Express“-Version verfügbar, aber auf 10GB max. Größe der Datenbank begrenzt).

Fazit: All-In-One Paket für jeden Einsteiger und auch Fortgeschrittene und Profis

Visual Studio 2017 bietet dem Anwender alles, was er braucht, lässt kaum Wünsche offen und kann sowohl der Neuling, wie auch dem alten Hasen noch was beibringen. Das gesamte Programm ist trotz seines Umfangs sehr übersichtlich und aufgeräumt. Updates vom Hersteller werden relativ regelmäßig bereitgestellt und somit das Programm auch immer weiter im Umfang erweitert. Microsoft stellt mit einer breiten Masse an Seiten online Hilfestellung bereit, zudem steht z.B. mit StackOverflow eines der größten Portale zur Verfügung, dass für fast alle nötigen Anfragen bereits Antworten kompetenter und freundlicher Entwickler enthält.

Unsere Empfehlung

Wer gern anfangen möchte mit objektorientierter Programmierung, Webentwicklung für Webanwendungen auf IIS-Basis oder Windows Apps schreiben möchte, ist hier genau an der richtigen Adresse.

Hinterlasse eine Antwort

Or